zur Navigation springen

Fussball-Verbandsliga Südost : Kevin Hübner steuert drei Treffer zum 4:0 bei

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eutin 08 gewinnt beim WSV Tangstedt und baut die Tabellenführung aus.

Fußball-Verbandsligist Eutin 08 gewann beim WSV Tangstedt souverän mit 4:0(3:0) Toren und baute die Tabellenführung aus. Denn Verfolger TSV Pansdorf spielte beim Breitenfelder SV nur unentschieden.

Die Eutiner hatten bereits in den ersten drei Minuten klare Einschussgelegenheiten. Doch mehr als ein Pfostentreffer sprang zunächst nicht heraus. Nach einer weiteren Großchance von Florian Schumacher fiel der Führungstreffer, den Kevin Hübner erzielte (11.). Nur fünf Minuten später erhielten die Eutiner einen Foulelfmeter. Gleichzeitig sah der Tangstedter Torwart Nils Dührkopp die Rote Karte. Schumacher verwandelte sicher zum 2:0. Eutin 08 spielte weiter mit viel Druck und ließ die Gastgeber zu keinem Zeitpunkt zur Entfaltung kommen. Verdienter Lohn war das 3:0, das wiederum Hübner in der 28. Minute erzielte. Die Pausenführung hätte sogar deutlicher sein können.

Zur zweiten Halbzeit brachte Trainer Mecki Brunner mit Tim Schmahl einen zweiten Stürmer und stellte auf 4–4-2 um. Die Gäste kontrollierten weiterhin das Geschehen, agierten aber nicht mehr so zwingend. Zudem wurden Zweikämpfe gemieden, um keine Verletzungen zu riskieren. So blieb es bei einem Tor. Kevin Hübner erzielte mit seinem dritten Treffer den 4:0-Endstand. Von Tangstedt ging keinerlei Gefahr aus, so dass die Trainer und Torwart Fabian Oeser einen geruhsamen Nachmittag verbrachten.

„Ich bin mit der Leistung und natürlich dem Ergebnis hoch zufrieden. Wie die Mannschaft hier aufgetreten ist, hat mir rundum gefallen. Das war einfach ein schöner Sonntag“, freute sich der Eutiner Trainer Mecki Brunner.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen