zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 14:17 Uhr

Keine Chance bei Spitzenreiter EV Duisburg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 26.Jan.2016 | 13:37 Uhr

In der Eishockey-Oberliga war der EHC Timmendorfer Strand bei Spitzenreiter EV Duisburg erwartungsgemäß chancenlos und unterlag deutlich mit 0:9(0:3, 0:4, 0:2) Toren. Bester Timmendorfer war erneut Goalie Kevin Beech, der eine zweistellige Niederlage verhinderte.

Die Füchse aus Duisburg agierten von Beginn an wie eine Spitzenmannschaft und ließen den „Beach Boys“ kaum Raum zu Entlastungsangriffen. So war die 3:0-Pausenführung nach Treffern in der 4., 8. und 13. Minute verdient. Auch im zweiten Drittel blieben die Gastgeber überlegen und erhöhten den Vorsprung in schöner Regelmäßigkeit auf 7:0. Im letzten Spielabschnitt beließen es die Gastgeber bei zwei weiteren Treffern zum 9:0-Endstand. Die Torschützen in der einseitigen Partie waren Raphael Joly, Lars Grözinger (je 2), Andre Huebscher, Markus Schmidt, Christoph Ziolkowski, Viktor Beck und Lukas Koziol. „Die Duisburger haben uns mit vier Reihen an die Wand gespielt. Sie waren immer zwei Schritte schneller. Das war schon ein Klassenunterschied. Wir waren absolut chancenlos und sind froh, dass das Ergebnis nicht noch höher ausgefallen ist“, räumte Trainer Martin Williams nach der Schlusssirene ein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen