Kaufleute der Stadt laden zum Trecker-Sonntag

Neben zahlreichen historischen Maschinen können auch Liebhaber mit eigenen Treckern ab 11 Uhr mitfahren.
Neben zahlreichen historischen Maschinen können auch Liebhaber mit eigenen Treckern ab 11 Uhr mitfahren.

shz.de von
27. Mai 2017, 00:11 Uhr

Die Wirtschaftsvereinigung sowie viele Eutiner Geschäfte organisieren an diesem verkaufsoffenen Sonntag, 28. Mai, zum achten Mal in Folge ein Oldtimer-Trecker-Treff. Beteiligt sind der „Club de olen Treckers“ aus Fissau, die „Historischen Furche“, die „Oldtimer-Freunden Ahrensbök“ und die „Treckerfreunde“ aus Hutzfeld.

Von ultramodernen Riesen-Treckern bis zu einer Vielzahl von Oldtimer-Treckern aus den 50er- und 60er-Jahren ist alles dabei. Auch der THW stellt einen Oldtimer aus. Bis zu 40 Zugmaschinen werden insgesamt auf dem Marktplatz erwartet. Die Geschäfte der Innenstadt öffnen von 12 bis 18 Uhr ihre Türen. Gegen den Hunger zwischendurch werden Grill-Leckereien vom Profi auf dem Marktplatz angeboten und passend dazu ein frisch gezapftes Bier, auch die Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein. Für die kleinen Besucher gibt es neben den Landmaschinen eine große Sandkiste, in der sie Sandkuchen backen oder Sandburgen bauen und mit dem vorhandenen Sandspielzeug spielen können.

Wer ebenfalls einen Trecker in der Garage hat und Lust hat, mitzumachen, ist eingeladen, um 11 Uhr am Bahnhof zu sein, um dann von dort gemeinsam durch die Stadt auf den Marktplatz zu fahren. LMK lädt zum Stöbern mit dem Trecker-Rabatt von 15 Prozent ein, außerdem gibt es bei einem Gewinnspiel einen Kugelgrill samt Echt-Holztisch im Wert von fast 2000 Euro zu gewinnen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen