zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 05:35 Uhr

Kartoffelernte wie anno dazumal

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 21.Aug.2014 | 13:13 Uhr

Wie wurde früher das Korn gedroschen? Wie erntete man damals Kartoffeln? Diese Fragen werden am Sonntag, 31. August, ab 10 Uhr beim Dresch- und Kartoffelfest auf dem Museumshof Lensahn beantwortet. Wie viel Mühe und körperlichen Einsatz unsere Vorfahren leisteten, um das Korn für unser tägliches Brot zu gewinnen, wird hier beim Dreschen von Hand gezeigt. Mit fortschreitender Mechanisierung kamen in der Landwirtschaft Dreschmaschinen zum Einsatz. Die ersten Dreschkästen wurden noch von Menschen- oder Pferdekraft bewegt. Auf dem Museumshof Lensahn kommen einige der historischen Geräte zum Einsatz.

Die beim Frühlingsfest auf den Museumsfeldern gepflanzten Kartoffeln sind reif. Alle Besucher sind zur Ernte mit Hacke und Spaten eingeladen, unterstützt werden sie durch den alten Kartoffelroder. Die frisch geernteten Kartoffeln werden zum Kauf angeboten. Für ländliche Stimmung sorgt die Square Dance Gruppe.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen