zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. Oktober 2017 | 03:02 Uhr

Karotte mit Klinge lag auf Pferdeweide

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 02.Sep.2015 | 15:10 Uhr

Eine perfide Form der versuchten Tierquälerei ist dieser Tage auf einer Wiese in der Gemeinde Scharbeutz (Kreis Ostholstein) entdeckt worden: Eine Karotte, in der die Klinge eines Teppichmessers steckte, sollte offenbar weidende Pferde verletzen. Nach Auskunft der Polizei ist bislang nur dieser eine Köder in dem Dorf Gronenberg entdeckt worden.

> Hinweise erbittet die Polizei in Scharbeutz

 unter Telefon 04503/3572-0

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen