Kanalisation am Deefstieg wird zum Teil erneuert

von
11. Januar 2014, 00:33 Uhr

Das Kanalisationsnetz der Stadt Eutin wird wieder ein Stück moderner: Die Abteilung Stadtentwässerung der Städtischen Betriebe erneuert ab Montag, 13. Januar, die Schmutzwasser- und Regenkanalisation am Ende der Ahornstraße im Übergangsbereich zum Deefstieg. Während der voraussichtlich viermonatigen Bauzeit werden die Ahornstraße und der Deefstieg im Baustellenbereich voll gesperrt.

Nach Aussage eines Sprechers der Stadtentwässerung kam es dort wiederholt zu Rückstaus. Die alten im Erdreich verlegten Rohre hätten die zeitweise anfallenden Abwasser- und Regenwassermengen nicht mehr aufnehmen können. Um die Entsorgung für die Anwohner sicherzustellen, müsse gebaggert werden. „Das ist leider wegen des Umfangs der Maßnahme nicht in ein paar Tagen getan. Die Arbeiten, die von der Tiefbaufirma Eduard Dewenter KG aus Wismar ausgeführt werden, sollen voraussichtlich bis Mitte Mai dieses Jahres dauern.“ Ortskundige Kraftfahrer werden gebeten, diesen Bereich weiträumig zu umfahren.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen