Kammerchor Ostholstein sucht Sänger für Weihnachtsoratorium

shz.de von
13. März 2017, 11:59 Uhr

Gleich nach Ostern beginnt Henning Rabe, Chorleiter und Dirigent des Kammerchors Ostholstein, damit, das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach einzustudieren. Am 2. Advent, 10. Dezember dieses Jahres, soll es in der katholischen St.-Paulus-Kirche in Timmendorfer Strand erklingen. Dafür werden noch Sänger gesucht. An jedem Montagabend treffen sich die Sänger um 19.30 Uhr im Musiksaal der Jacob-Lienau-Schule zur Probe in Neustadt. Interessierte sind willkommen.

Der Kammerchor Ostholstein ging 2009 aus der Kantorei Altenkrempe hervor und gab sich wegen des weiter gewordenen Einzugsbereichs seinen heutigen Namen. Das Repertoire reicht von Bach, Brahms und Schubert über Elgar und Gounod bis hin zu Purcell und Verdi. Ergänzt wird es darüber hinaus durch bekannte Volkslieder, Spirituals und Kirchenlieder.

Wer sich vorstellen kann, am Weihnachtsoratorium oder auch bei anderen Konzerten des Chores aktiv dabei zu sein und wer bereit ist, nach Ostern regelmäßig – von Urlaubszeiten abgesehen – an den wöchentlichen Chorproben teilzunehmen, der möge sich für alle weiteren Informationen an den Dirigenten Henning Rabe unter der Telefonnummer 04503/700244 oder den ersten Vorsitzenden, Christoph Huppenbauer, unter Telefon 04561/7171010, wenden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen