zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 06:45 Uhr

Kaffee aus der eigenen Rösterei

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 01.Okt.2014 | 16:19 Uhr

Eine für Eutin noch ungewöhnliche Geschäftsidee wird Realität: Annerose Zimmermann eröffnet in der Königstraßenpassage heute eine Kaffeerösterei. Die Geschmacksmischungen aus eigener Produktion, vorwiegend hell geröstet, können in dem kleinen Laden auch gleich probiert werden.

Die 32-jährige Geschäftsgründerin hat sich, wie sie sagt, „schon immer für Kaffee interessiert“. Ausgebildet als Krankenschwester, hat sie sich in den vergangenen zwei Jahren intensiv mit der Materie beschäftigt. Dazu gehörte dann eine Weiterbildungs an der Kaffeeschule Hannover, den die Eutinerin mit einer IHK-Prüfung als Kaffeesommelière abschloss. Sie weiß: „Kaffeebohnen haben bis zu 1000 Aromen, viel mehr als Wein. Deswegen kann Kaffee auch sehr unterschiedlich schmecken, und das will ich den Kunden vermitteln.“

Wie beim Bier gehe auch beim Kaffee der Wunsch der Verbraucher nach lokalen Angeboten, sagt Zimmermann und verweist auf die positive Resonanz der Passanten in der Passage zwischen Stadtgraben und Königstraße. „Viele sind während der Einrichtungszeit hier stehen geblieben und haben gesagt, das kann ja toll werden.Die müssen jetzt alle zum Probieren kommen.“

Neben Kaffeesorten aus Äthiopien, Mexico und Brasilien führt Zimmermann auch exquisites Zubehör. Im Ausschank hat sie handgefilterten Kaffee, zu dem sie auch Selbstgebackenes reicht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen