Kulturausschuss Kreis Plön : Junge Union fordert Entschuldigung für Kritik an Jagusch

Der Kreistagsabgeordnete Hans-Jürgen Gärtner soll sich bei seinem Fraktionskollegen Andre Jagusch entschuldigen.

Avatar_shz von
19. September 2011, 11:23 Uhr

plön | Die Junge Union im Kreis Plön hat den CDU-Kreistagsabgeordneten Hans-Jürgen Gärtner aufgefordert, sich für eine "Entgleisung" gegenüber seinem Parteifreund André Jagusch im Kulturausschuss des Plöner Kreistags am vergangenen Mittwoch öffentlich zu entschuldigen. Der JU-Kreisvorsitzende Malte Schildknecht: "Ein früherer Schulleiter sollte eigentlich wissen, wie man sich in einer Ausschusssitzung zu verhalten hat. Offensichtlich kann Herr Gärtner nur schlecht mit Kritik umgehen."

Wie berichtet, hatte Jagusch gegen die von der CDU-Fraktion vorgeschlagene Verschärfung der Sparauflagen fürs Kreismuseum gestimmt. Gärtner hatte dies als Einzelmeinung in der Fraktion gegeißelt. Demgegenüber stärkt die Jungen Union ihrem ehemaligen Kreisvorsitzenden den Rücken: "Ohne André Jagusch wäre die Diskussion um das Kreismuseum mit Sicherheit anders verlaufen. Die Behauptung, er stünde mit seiner Meinung hierzu allein in der Kreis-CDU, ist nicht zutreffend."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen