Junge Eutinerin auf Infobox zur Stadtsanierung

infobox

von
24. September 2015, 13:19 Uhr

Die Infobox, die in der Peterstraße steht und vielerlei Informationen zur Stadtsanierung präsentiert, wurde jüngst für Sebastian Gradert zur Begegnung mit der Vergangenheit. Der Eutiner entdeckte auf einem Foto aus dem Archiv der Tourist-Info in Großformat nicht nur sein Haus, sondern auch seine Tochter Lisa-Marie, wie sie als Zweijährige am Großen Eutiner See mit Enten spielt. Inzwischen ist
Lisa-Marie Gradert 17 und Schülerin an der Kreisberufsschule; beim Rendezvous mit ihrem Foto aus der Kindheit meinte sie, dass sie das Thema Stadtsanierung wichtig finde, besonders für die junge Generation. Sie selbst hatte sich übrigens nicht auf der Infobox erkannt, fand es aber „witzig und cool“, dass sie jetzt dort abgebildet ist.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen