zur Navigation springen

Junge Chinesen drei Wochen in Eutin: Gastfamilien gesucht

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Gesucht werden Gastfamilien für Schüler im Alter zwischen 15 und 18 Jahren. Versprochen wird eine spannende Begegnung mit einer anderen Kultur.

Mitte August sollen zwischen zehn und 15 junge Chinesen zu einem dreiwöchigen Sprachkurs nach Eutin kommen. Organisiert wird ihr Aufenthalt von dem Hamburger Verein Youth for Understanding (YFU). Das Arrangement vor Ort übernimmt Rosa Lorenz (Foto). Die junge Kasseedorferin war selbst auf Vermittlung von YFU ein Jahr lang in Lettland und hat für den OHA über diese Zeit berichtet. Nun engagiert sie sich ehrenamtlich bei der Unterstützung eines YFU-Austausches in Eutin.

Die Gäste aus Fernost sollen am 14. August anreisen und bis 5. September in Eutin bleiben, anschließend reisen sie zu Gastfamilien an einem anderen Ort in Deutschland. Die gut drei Wochen in Eutin dienen ihnen zur Vorbereitung auf ihre Auslandsjahr in Deutschland.

Die Chinesen verfügen bereits, wie Rosa Lorenz versichert, über Deutsch-Kenntnisse, sie sollen diese in den drei Wochen in Eutin vertiefen. Für die Dauer dieses Kurse werden Gastfamilien gesucht, die keine besonderen Anforderungen erfüllen müssen: Die jungen Leute sollen Unterkunft und Verpflegung erhalten.

Es werde für sie keine luxuriöse Unterbringung und auch kein Freizeitprogramm erwartet, sagt Rosa Lorenz. Nach ihren Angaben verfügen die jungen Gäste aus Fernost über Taschen- und Fahrgeld und bekommen während des Kurses ein Mittagessen.

Familien, die Interesse haben, können sich formlos bei Rosa Lorenz melden. Vor einer Zusage gibt es weitere Informationen. Meldungen sind unter Telefon 0176/ 4301878 oder per E-Mail an rosa.lorenz@yfu-deutschland.de möglich.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Mär.2015 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen