Junge-Bühne-Team besucht Ministerpräsident Torsten Albig

Burkhard Richard (r.) übergibt ein Szenebild der Jungen  Bühne Kiel  an Torsten Albig.
Burkhard Richard (r.) übergibt ein Szenebild der Jungen Bühne Kiel an Torsten Albig.

von
11. Dezember 2013, 00:31 Uhr

Weil es Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) zur diesjährigen Kieler Woche nicht auf die Junge Bühne Kiel (JBK) schaffte, lud er sie als Wiedergutmachung gestern zu sich in
die Staatskanzlei ein. Albig dankte den rund
40 ehrenamtlich Jugendlichen, die sich jedes Jahr bei der Kieler Woche engagieren und
„ein großartiges Programm auf die Beine stellen“.

Sein Versprechen aud dem Jahr 2012 hat der Ministerpräsident gehalten: „Wir haben 50 neue Outfits mit unserem Logo bekommen“, freute sich Burkhardt Richard, Koordinator
der Jungen Bühne Kiel. Als Dankeschön überreichte das JBK-Team gestern einen Regenschirm an den Ministerpräsident und Schirmherren, damit er 2014 trockenen Fußes zur Kieler Woche kommt – zugesagt hat der
Ministerpräsident bereits für den traditionellen Poetry-Slam am Kieler-Woche-Dienstag.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen