Jugendteams spielen um Hallentitel

shz.de von
12. Februar 2016, 16:43 Uhr

Eigentlich stecken die A- und B-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente mitten in der Vorbereitung auf die restlichen Punktspiele. Doch an diesem Wochenende steht noch einmal der Hallenfußball im Mittelpunkt, wenn in Gelting der Landesmeister ausgespielt wird. Beide haben sich als Ostholstein-Meister für das Landesturnier qualifiziert.

Die B-Jugendlichen der Trainer Lars Callsen und Jörg Westermann spielen ihr Turnier am Sonnabend ab 14 Uhr aus. Dort trifft die SG Eutin/Malente in der Gruppe B auf den SSC Hagen Ahrensburg, den Osterrönfelder TSV und Holstein Kiel. Die beiden Erstplatzierten ziehen in Gettorf ins Halbfinale ein.

Das A-Jugendteam der Trainer Eddy Schultz und Stefan Lunau greift am Sonntag ab 15 Uhr ins Geschehen ein. Die Ostholsteiner messen sich in ihrer Gruppe mit dem Osterrönfelder TSV, der SG Trave 06 Segeberg und der Spielvereinigung Eidertal Molfsee. Die Mannschaft reist mit einem Reisebus an, um ihre Fans mitnehmen zu können. „Wir hoffen auf lautstarke Unterstützung und wollen den Titel holen“, sagt Eddy Schultz optimistisch. Beide Finalteilnehmer qualifizieren sich in den Altersklassen A-, B- und C-Klassen für die Endrunde der Norddeutschen Meisterschaften, bei denen sie am Sonntag, dem 28. Februar, in Hamburg gegen die Titelträger aus Hamburg, Bremen und Niedersachsen spielen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert