Jugendrat sprüht vor Ideen

Die Teilnehmer des Jugendrats, den Greta Boller (5. von links) einberufen hatte, präsentierten Bürgermeisterin Tanja Rönck (5. von rechts) und Bürger-Service-Leiterin Jana Savino (2. von rechts) rund ein Dutzend Vorschläge für Malentes Zukunft.
1 von 2
Die Teilnehmer des Jugendrats, den Greta Boller (5. von links) einberufen hatte, präsentierten Bürgermeisterin Tanja Rönck (5. von rechts) und Bürger-Service-Leiterin Jana Savino (2. von rechts) rund ein Dutzend Vorschläge für Malentes Zukunft.

Teilnehmer machten Vorschläge für Malentes Zukunft – vom Zebrastreifen vor der Schule bis zu 3D-Verschönerungen im Ortszentrum

Avatar_shz von
20. Februar 2018, 11:32 Uhr

„Kinder an die Macht“ forderte einst Sänger Herbert Grönemeyer in einem Song. Ganz so weit ist Malente noch nicht, doch zumindest will die Gemeinde hören, was Kinder – und auch Jugendlicher und junge Erwachsene – zu sagen haben, wenn es um die Zukunft des Ortes geht. Bürgermeisterin Tanja Rönck war sehr angetan von den Ideen und Vorschlägen, die am Montagnachmittag beim ersten Treffen des Jugendrats zusammengetragen wurden. „Das ist ganz toll, da habt ihr wirklich eine Stunde lang intensiv gearbeitet“, lobte die Verwaltungschefin, nachdem Greta Boller (20) ihr die Ergebnisse der mit ihr selbst neunköpfigen Gruppe präsentiert hatte.

Am Ende kamen etwa ein Dutzend Vorschläge heraus, über deren Wichtigkeit abgestimmt wurde. Auf Platz eins landete die Idee, die Unterwasser-Bilderwelt, die Schüler der Schule an den Auewiesen in den vergangenen Sommerferien geschaffen haben, mit dreidimensionalen Bildern in anderen Teilen des Ortszentrums fortzusetzen. „Das soll zur Entschleunigung und zu Deko-Zwecken dienen“, erklärte Greta Boller. Tanja Rönck geriet beinahe ins Schwärmen: „Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen. Ich finde das genial“, sagte sie.

Weitere Idee ist ein Zebrastreifen an der Schule. Dort wechselten häufig Schüler die Straßenseite, um etwa zum Soccer-Platz zu kommen, und nicht jeder Autofahrer halte sich dort an Tempo 30, lauteten die Argumente für die Querungshilfe. Deren Streifen sollen sich nach Willen der Schüler ebenfalls in einer dreidimensionalen Optik von der Straße abheben. Solche „schwebenden“ Zebrastreifen, die beim Autofahrer besondere Aufmerksamkeit erregen sollen, gibt es bereits in Island und Österreich. Seit kurzem werden sie auch in Deutschland diskutiert.

Ebenfalls unter die Top drei schaffte es der Wunsch nach einem „Skater-Park“, den einige Schüler schon bei der Bürgermeisterin präsentiert hatten (wir berichteten). Er könnte nach den Vorstellungen des Jugendrats mit einem Parkour-Platz ergänzt werden, auf dem sich Jugendliche ihre Fähigkeiten beim Überwinden von Hindernissen erproben könnten und den Lehrer auch für
den Sportunterricht nutzen könnten.

Erst im Laufe der Diskussion mit Tanja Rönck kristallisierte sich die Idee für einen You-Tube-Kanal heraus, den Thore Böttcher (11) vorgeschlagen hatte. René Dittrich (21) erweiterte den Vorschlag. Seine Idee: Der Kanal könnte von Schülern der Schule an den Auewiesen mit Berichten bestückt werden, möglicherweise. Mit diesem Vorschlag will der Jugendrat nun in Begleitung der Bürgermeisterin an die Schule herantreten.

Zu den weiteren Vorschlägen gehörten etwa der Ausbau von Fahrradwegen, eine Fußgängerzone in der Bahnhofstraße, mehr Geschwindigkeitskontrollen, ein Jugend-Café im Bahnhofsgebäude, die Erneuerung von Spielplätzen, ein Basketballplatz oder Stege am Kellersee. Greta Boller zeigte sich sehr zufrieden mit der ersten Sitzung des Jugendrats: „Acht Leute haben Ideen für 20 entwickelt. Die Beteiligung war echt super.“

Nicht alles werde sich umsetzen lassen, sagte Tanja Rönck, manches werde vielleicht am Naturschutz – wie etwa die Steg-Idee – oder fehlendem Geld scheitern. Aber: „Wichtig ist, dass eure Stimmen gehört werden, dann passiert auch etwas.“ Deshalb solle der Jugendrat weiter in die Zukunftsplanungen der Gemeinde eingebunden werden. Im Frühjahr will Greta Boller das nächste Treffen einberufen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen