Jugendhandball steht im Blickpunkt

shz.de von
31. August 2017, 19:19 Uhr

Am Wochenende findet der traditionelle Stadtwerke-Cup statt. Zum Jugendhandballturnier der HSG Holsteinische Schweiz erwartet Organisator Tim Schneider 53 Mannschaften. Von der Mini-Mix bis zur A-Jugend sind alle Altersklassen vertreten.

Am Sonnabend, 2. September, startet das Turnier bereits um 9 Uhr mit den Spielen der weiblichen E-Jugend in Eutin. Eine halbe Stunde später beginnt das A-Jugend-Turnier in Malente. In Eutin folgt am Vormittag um 11 Uhr der Turnierauftakt der männlichen E-Jugend sowie anschließend der Wettbewerb der weiblichen C-Jugend-Teams, der um 14.15 Uhr beginnt. Abgeschlossen wird der erste Turniertag vom C-Jugendturnier der Jungen, das um 16.45 Uhr in der Eutiner Sieverthalle angepfiffen wird. Am Sonntag spielen die B-Jugendteams ab 11 Uhr in der Malenter Sporthalle des Ernst-Rüdiger-Sportzentrums an der Neversfelder Straße. Die D-Jugendlichen sowie die Mini-Mix-Spieler dürfen am späten Vormittag in Eutin ran. Das Teilnehmerfeld reicht von Hamburg bis Lindewitt. Zudem ist beim Stadtwerke-Cup auch ein Team aus Rostock vertreten.

Die HSG Holsteinische Schweiz nutzt das Turnier, um den neu ausgebildeten Schiedsrichtern des Vereins eine Möglichkeit zu geben, ihre Regelkenntnisse anzuwenden und die Spiele zu leiten. Zudem wird der Kreishandballverband Ostholstein bei dem Jugendhandballturnier am Sonnabend seine Schiedsrichter in einer offiziellen Maßnahme weiterbilden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen