zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. November 2017 | 21:35 Uhr

Jugendfußballer spielen Kreispokalsieger aus

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2017 | 21:19 Uhr

Im Jahnstadion in Lensahn veranstaltet der Kreisfußballverband (KFV) Ostholstein am Pfingstmontag, dem 5. Juni, seinen großen Jugendendspieltag. Da es sich um eine Jugendveranstaltung handelt herrscht auf der Tribüne, im Innenraum und in den Kabinen ein striktes Alkoholverbot. Zuwiderhandlungen werden durch den KFV verfolgt und zur Anzeige gebracht.

Um 10.45 Uhr wird Schiedsrichter Ricardo Haack (TSV Pansdorf) zum Auftakt des Sportprogramms das C-Juniorenfinale zwischen dem TSV Neustadt und dem SV Göhl anpfeifen. Im Halbfinale schaltete der TSV den TSV Pansdorf 4:1 aus, Göhl setzte sich im Derby deutlich 8:1 beim Oldenburger SV durch. Mit 12:1 bezwangen die Göhler die SG Wagrien im Viertelfinale. Pansdorf setzte sich 4:0 gegen den JFV Eutin/Malente durch. Göhl war fürs Viertelfinale gesetzt, Neustadt qualifizierte sich mit einem 9:0-Sieg bei der SG Strand/Ratekau.

Bei den B-Junioren stehen sich die SG Wagrien und der JFV Eutin/Malente gegenüber. Der Anpfiff soll um 13 Uhr durch Schiedsrichter Marek Borkowski (TSV Lensahn) erfolgen. Mit einem 2:1-Erfolg beendete die SG Wagrien die Titelträume der JSG Ostholstein/Kabelhorst. Der JFV deklassierte im Halbfinale die SG Dissau 13:0. Im Viertelfinale musste der JFV bei der SG Fehmarn/Großenbrode nachsitzen. Mit 4:2 nach Verlängerung setzte sich Eutin/Malente am Ende durch. Mit einem 10:2-Erfolg setzte sich die SG Wagrien bei der SG Schashagen-Pelzerhaken/Altenkrempe durch. Mit dem A-Juniorenfinale zwischen dem JFV Eutin/Malente und dem TSV Pansdorf endet der Pokaltag. Der Anpfiff durch Schiedsrichter Brandon Leigh Gosselk (Bosauer SV) ist für 16 Uhr vorgesehen. Der TSV erreichte das Finale nach Siegen gegen die JSG Ostholstein/Lensahn (9:2), SG Wagrien (6:1) und dem FC Scharbeutz (6:0). Der JFV warf den OSV (2:1) und die SG Ratekau/Sereetz (3:1) aus dem Wettbewerb.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen