Jugendfestival für den guten Zweck: "Ehrensache" in Süsel

600 Euro kamen beim Benefizfestival „Ehrensache“ an der Süseler Kirche zusammen.
600 Euro kamen beim Benefizfestival „Ehrensache“ an der Süseler Kirche zusammen.

Avatar_shz von
24. Juli 2009, 10:17 Uhr

Süsel/ | Pünktlich zum Ferienbeginn gab es Musik und Partystimmung an der Süseler Kirche - und das alles für einen guten Zweck. Auch die zweite Auflage des Jugend-Benefizfestivals "Ehrensache" veranstaltete die Kinder- und Jugenarbeit der Gemeinde Süsel zugunsten des Kinderheims "Stern der Hoffnung" in Alba Iulia in Rumänien. Insgesamt kamen 600 Euro zusammen.

"Das vielseitige Engagement kann sich sehen lassen, dank der großartigen Unterstützung konnten wir an diesem Abend, nicht zuletzt durch einige Spenden und eine Benefizversteigerung eines T-Shirts mit allen Bandunterschriften, diese Summe für den Stern der Hoffnung zusammenbringen", berichtete Carolin Vehres, verantwortlich für die Kinder- und Jugendarbeit.

Das Festival wurde von rund 25 ehrenamtlichen Jugendgruppenleitern, Jugendlichen und Erwachsenen vorbereitet und begleitet. Einen besonderen Dank senden die Organisatoren an die Bands "3ecksperiment" aus Lübeck, "Findus" aus Hamburg sowie "Go(o)d4U" und "ZaPPeD" aus Süsel: "Für die jungen Musiker war es selbstverständlich an diesem Abend ohne Gage zu spielen", lobt Carolin Vehres.

Außerdem wurde das Gelingen vom Travemünder Veranstaltungstechniker Sebastian Hirsch unterstützt, der am Veranstaltungsabend die gesamte Tontechnik und Lichtanlage zur Verfügung stellte und ebenfalls kostenfrei die Bands abmischte. Auch eine Brauerei hat für den guten Zweck 10 Kisten Bier gestiftet.

Der Termin für die nächste Benefizfestival steht schon fest: Am 9. Juli 2010 heißt es an der Süseler Kirche wieder "Ehrensache".

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen