zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 22:14 Uhr

Reiten : Jorge Lunau steht im Finale

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

17jähriger ORV-Reiter hat sich für die Endrunde um die Warsteiner Reisport-Förderung qualifiziert.

shz.de von
erstellt am 30.Sep.2014 | 11:26 Uhr

Erstmals hat ein Sportler des Ostholsteinischen Reitervereins (ORV) Malente-Eutin das Finale um die Warsteiner Reitsport-Förderung erreicht. Mit seinen Leistungen hat sich dafür Jorgo Lunau (17) mit dem zehnjährigen Fuchswallach Qumrane Hogue qualifiziert. Das Finale findet vom 17. bis 19. Oktober in Warstein statt.

„Mit unserem Engagement im Nachwuchsbereich schaffen wir den Unterbau für den Spitzensport.“ Mit diesem Satz des inzwischen verstorbenen geschäftsführenden Gesellschafter der Warsteiner Brauerei, Albert Cramer, wurde im Jahr 2006 von der Warsteiner Brauerei die Springsportserie für Deutschlands Junioren bis 25 Jahren ins Leben gerufen. Seitdem können Talente der Leistungsklassen S4 und S5 ihr Können bei 30 Qualifikationsturnieren in Westfalen, dem Rheinland, Bremen, Weser-Ems, Niedersachsen und Schleswig-Holstein beweisen, ein Ticket für eines der drei Halbfinals lösen und sich schließlich für das entscheidende Finale qualifizieren.

Das hat jetzt der Eutiner Jorgo Lunau mit dem Fuchswallach Qumrane Hogue erreicht, der im Besitz von Kerstin Voigt aus Kasseedorf steht. Jorgo Lunau hat sich in allen L-Springen auf den vorderen Rängen platziert. Höhepunkt war das Septemberturnier in Eutin, wo das ORV-Paar eine L-Stilspringprüfung gewann. Am vergangenen Wochenende schaffte Jorgo dann beim Turnier in Havekost mit dem in Frankreich geborenen Qumrane Hogue endgültig die Qualifikation für das Finale um die Warsteiner Reitsport-Förderung. Alle Qualifikationsturniere der Nachwuchsserie werden als Stilspringen auf L-Niveau ausgetragen. Erst im Finale zählt der schnellste fehlerfreie Ritt. Für den 17-Jährigen ist die Qualifikation der größte Erfolg der Reiterlaufbahn.

Jorgo Lunau hat seine ersten Erfahrungen als Reiter auf dem Hof der ORV-Jugendwartin Jaqueline Meyer in Eutin-Fissau gesammelt, er hat bei Volker Dohm trainiert und ist jetzt auf dem Hof Vierth von Susanne Ahme in Malente. Dort trainiert der Gymnasiast unter der Leitung von Hannes Tremp und Susanne Ahme einige Pferde reitet. Mit dem zehnjährigen Qumrane Hogue wird Jorgo Lunau in Sagau auf dem „Moorberg Hof“ bei Werner Paulsen trainiert.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen