zur Navigation springen

Jonny Khames trifft gegen Pansdorf III fünfmal

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die SG Fissau/Benz-Nüchel gewann in der B-Klasse mit 7:2(4:0) gegen die dritte Mannschaft des TSV Pandorf. Dabei überzeugten die Gastgeber vor allem in den ersten 45 Minuten. Überragender Spieler auf dem Platz war Jonny Khames, der fünf Treffer erzielte.

Nachdem der Pansdorfer Keeper einen Schuss von Benjamin Muhs nur abklatschen konnte, setzte Hakan Selcuk nach und vollendete zum 1:0 (6.). Mit einem Hattrick schraubte Jonny Khames den Pausenstand auf 4:0 (20., 29., 41.). Die Fissauer verstanden es, Khames immer wieder in Szene zu setzen. Nach der Pause schoss Jan-Ove Voß das 1:4 (48.). Die Gastgeber wirkten nun verunsichert. Ein Pansdorfer Schuss traf nur die Latte. Das 5:1 durch Jonny Khames war die Entscheidung (64.). Khames erzielte auch das 6:1 (72.). Kay Burow betrieb mit dem 2:6 nur noch Ergebniskosmetik (84.). Tjark Schlegel schoss das 7:2 (86.). „Wir haben in der ersten Hälfte sehr gut gespielt. Nach dem Gegentor gerieten wir ins Schwimmen. Hätten wir den zweiten Gegentreffer kassiert, hätte das noch böse ausgehen können. So war das fünfte Tor eine Erlösung und der Sieg aufgrund der vielen Chancen verdient“, sagte der Fissauer Fußballobmann Ulli Wäscher nach dem Schlusspfiff.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen