zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. August 2017 | 22:53 Uhr

Jonas Ernst setzt den Schlusspunkt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die SG Fiss-au/Benz-Nüchel gewann beim Oldenburger SV III mit 4:2(2:1). Auf nassem Untergrund taten sich beide Teams schwer.

Jonas Ernst verwandelte einen Freistoß zum 1:0 (19.). Nis Christophersen erhöhte auf 2:0 (20.). Benjamin Franzmann verkürzte auf 1:2 (27.). Mit Glück retteten die Gäste den Vorsprung in die Pause. Christopher Kiefer schoss aus 25 Metern das 3:1 (52.). Johann Röper verwandelte einen Elfmeter zum 2:3 (72.). In der 83. Minute gab es nach Foul an Maurice Lehmann einen Strafstoß für die Gäste, den Jonas Ernst zum 4:2 verwandelte. „Wir haben die Tore zur richtigen Zeit erzielt. Immer wenn Oldenburg dem Ausgleich nahe war, haben wir zugeschlagen“, meinte der Fissauer Bastian Griebsch.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen