zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 21:01 Uhr

Johannes Weber trifft zweimal für Pönitz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Sportvereinigung Pönitz trennte sich am Freitagabend in der Verbandsliga Südost 2:2(1:1)-Unentschieden von Grün-Weiß Siebenbäumen. Beide Teams stehen im gesicherten Mittelfeld der Tabelle. Die Gäste kontrollierten über weite Phasen die Partie und waren deutlich überlegen.

Die Pönitzer fanden zunächst nicht ins Spiel. In der 14. Minute erzielte Jannik Gerlach für die Gäste das 1:0. Kurz vor der Pause glich Johannes Weber zum 1:1 aus (42.). Nach einem Eckball wurde der Ball nicht rechtzeitig geklärt. Weber behielt den Überblick und traf ins Tor.

Die zweite Halbzeit wurde durch den Ausfall der Flutlichtanlage für ein paar Minuten unterbrochen. Als sie wieder funktionierte, schoss Jannik Gerlach das 1:2 (65.). Die Gastgeber glichen mit einem wuchtigen Schuss von Johannes Weber aus 30 Metern zum 2:2 aus (76.). Drei Minuten später kassierte Gästespieler Oliver Zimmermann wegen Meckerns die Gelb-Rote Karte (79.).

„Das war eine unserer schlechten Saisonleistungen. Dank der Unfähigkeit des Gegners vor dem Tor und einer enormen Willensleistung von Kapitän Johannes Weber wurden wir noch mit einem Punkt belohnt“, meinte derPönitzer Trainer Helge Thomsen.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Nov.2015 | 13:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen