zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

16. Dezember 2017 | 21:50 Uhr

Joel Denker macht in Eichede drei Punkte klar

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach dem Aus im Kreispokal hat die Sportvereinigung Pönitz mit einem 3:1(1:1)-Sieg bei in der Verbandsliga Südost bei der Reserve des SV Eichede geantwortet. Dabei erwischten die Gäste einen Start nach Maß.

Bereits nach zwei Minuten erzielte Lasse Spielmann das 1:0 nach Pass von Joel Denker. Zum Pausenpfiff kam die Ernüchterung mit dem 1:1 durch Mats Facklam (45.). Nach dem Seitenwechsel spielte ein Platzverweis gegen einen Eicheder Spieler den Pönitzern in die Karten. Jan Plate kassierte die Gelb-Rote Karte (56.).

In Überzahl erzielte Lasse Spielmann mit seinem zweiten Tor das 2:1 nach Zuspiel von Jonas Cekici (78.). In der vierten Minute der Nachspielzeit machte Joel Denker nach einem Konter mit dem 3:1 den Pönitzer Sieg perfekt (90.+4). „Eichede hatte natürlich mehr vom Spiel und mehr Torchancen. Wir standen tief, haben die Räume eng gemacht und auf Konter gesetzt. Das hat gut geklappt. Ich bin stolz auf die tolle, kämpferische Leistung meiner Mannschaft“, meinte der Pönitzer Trainer Helge Thomsen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen