zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. Oktober 2017 | 22:25 Uhr

Joel Denker gelingt das Siegtor in Sereetz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 02.Nov.2014 | 17:45 Uhr

Die Sportvereinigung Pönitz hält durch einen 1:0(1:0) Sieg gegen den Sereetzer SV den Kontakt zur Tabellenspitze in der Fußball Kreisliga Ostholstein. Das Tor des Tages erzielte Joel Denker nach einer knappen halben Stunde.

Es war ein Spiel mit nur wenigen Höhepunkten. Pönitz ging ersatzgeschwächt in die Partie und konzentrierte sich erst einmal darauf, die eigene Deckung zu stabilisieren. Auch Sereetz stand defensiv, das Geschehen spielte sich im Mittelfeld ab. In der 28. Minute führte der erste herausgespielte Angriff zur Pönitzer Führung. Lasse Spielmann behauptete den Ball im Mittelfeld, behielt die Übersicht und passte steil in die Spitze auf Joel Denker, der aus halbrechter Position energisch zum Tor zog und konsequent zum 1:0 abschloss.

Auch im zweiten Durchgang belauerten sich beide Mannschaften. Erst in der Schlussphase wurde Sereetz ein wenig offensiver. Bei Pönitz schienen auf dem tiefen Rasenplatz die Kräfte nachzulassen. Die Verteidiger standen nicht mehr so dicht bei ihren Gegenspielern. Bei Sereetz kam der entscheidende Pass aber nicht an und auch den Distanzschüssen fehlte die Genauigkeit. „Es war kein gutes Spiel, am Ende wollten wir den Vorsprung nur noch über die Zeit bringen, das ist uns gelungen. Aufgrund der personellen Ausfälle ist es aber völlig in Ordnung, dass wir auch mal ein schwächeres Spiel abliefern, wichtig sind die drei Punkte“, sagte Trainer Helge Thomsen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen