zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. August 2017 | 03:28 Uhr

Jetzt ist der Klassenerhalt das große Ziel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nach dem Aufstieg spielt Bujendorf in der B-Klasse

Die Bujendorfer Spielvereinigung spielt in dieser Saison in der B-Klasse. Nach einer souveränen letzten Saison, die mit der Meisterschaft in der C-Klasse gekrönt wurde, weht nun ein etwas anderer Wind in der höheren Klasse. Entsprechend bescheiden ist die Zielsetzung von Trainer Andreas Pump. „Für uns ist der Klassenerhalt wichtig“, so die Marschrichtung.

Mit Tim Marckmann (Griebeler SV) hat Bujendorf nur einen Abgang zu verzeichnen. Patrick Denker-Gosch vom Griebeler SV und Leif Krause von Eutin 08 II wechseln zur Spielvereinigung.


Achtungserfolg gegen Eutin erzielt


Die Testspiele waren ein auf und ab. Am 10. Juli unterlag Bujendorf knapp mit 2:3 dem TSV Dahme. Zwei Tage später erzielten die Bujendorfer einen Achtungserfolg und besiegten die Kreisligaaufsteiger Eutin 08 II mit 5:2. Zweimal traf Marcel Kramp, je einmal Lars Jürgensen, Leif Krause und Lukas Classen. Gegen den TSV Neustadt hagelte es jedoch eine 2:8-Niederlage. Lars Jürgensen erzielte die beiden Bujendorfer Treffer. Es folgte die 1:4-Niederlage in der Qualifikationsrunde zum Kreispokal gegen die BSG Eutin. Nils Reinhartz traf für die Bujendorfer. Gegen den neuen Kreisligisten BCG Altenkrempe hagelte es eine 2:5-Pleite. Oliver Kloth und Alexander Engel erzielten die Treffer für Bujendorf.

Mit 0:6 verlor Bujendorf gegen Kreisligist FC Scharbeutz. Im Cup der Meister trat Bujendorf gegen den Meister der B-Klasse, den SV Göhl an und gewann mit 8:7 (3:3) nach Elfmeterschießen. Marcel Kramp schoss das 1:0 (11.). Noch vor der Halbzeit glich Göhl zum 1:1 (27.) aus. Zwei Minuten später erhöhte Uwe Hobmeier auf 2:1 (29.).Göhl glich in der 66. Minute erneut aus und abermals schoss Marcel Kramp die Führung (80.). Doch in der 85. Minute erzielte Göhl das 3:3. Nach der regulären Spielzeit ging es sofort ins Elfmeterschießen. Der Bujendorfer Keeper Marvin Hennig parierte den entscheidenden Strafstoß. Alle anderen Schützen trafen.


Jetzt geht es in den Liga-Alltag


Bujendorf ist in der nächsten Rund des Cups der Meister. Doch zuerst geht es in den Liga-Alltag. Am Freitag um 19.30 Uhr startet die Bujendorfer SV beim A-Klassenabsteiger SV Großenbrode in die Saison.


Zugänge: Leif Krause (Eutin 08 II), Patrick Denker-Gosch (Griebeler SV)
Abgänge: Tim Marckmann (Griebeler SV)

KADER
Tor: Marvin Hennig, Marcel Schramm
Abwehr: Stefan Schmeisser, Benjamin Wutzke, Daniel Schaaf, Oliver Kloth, Patrick Denker-Gosch
Mittelfeld: Sebastian Sander, Timo Papendorf, Lukas Fiedler, Lukas Classen, Leif Krause, Uwe Hobmeier, Niklas Wendefeuer, Oliver Blank
Sturm: Marcel Kramp, Nils Reinhartz, Lars Jürgensen, Lukas Krause

zur Startseite

von
erstellt am 07.Aug.2014 | 13:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen