Jessica Wann hält ausgezeichnet

shz.de von
11. November 2015, 20:41 Uhr

Der Bösdorfer Trainer Dirk Hubert sprach nach der 0:3(0:1)-Niederlage seines Teams in der Schleswig-Holstein-Liga von einem verdienten Sieg des Kieler MTV. Die Bösdorferinnen hielten in der Anfangsphase gut dagegen.

Die erste Chance der Gastgeberinnen entsprang nach 20 Minuten einem Fernschuss der Kielerin Sabeth Koch, den Fortunatorhüterin Jessica Wann parierte. Kurz darauf vergab Nicole Kohnen die nächste Chance der Gastgeberinnen. Die Fortuna blieb in der Offensive ohne Wirkung. In der 40. Spielminute präsentierte sich die Bösdorfer Abwehr erstmals ungeordnet. Carolin Schuhmann schoss zur verdienten Kieler 1:0-Führung ein. Nach der Pause trafen Stephanie Hofmann (71.) und Nicole Kohnen (84.). Beste Fortunaspielerin war Torfrau Jessica Wann. Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten Eichholz stehen die Bösdorferinnen unter Erfolgsdruck, wenn der Weg nicht wieder in Richtung Abstiegsplätze führen soll.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen