zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 17:01 Uhr

Jesse Radandt gelingt ein Hattrick

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 24.Jul.2017 | 21:16 Uhr

Die Bujendorfer Spielvereinigung musste sich bei der Reserve der Sportvereinigung Pönitz mit einem mit 4:4(3:2)-Unentschieden begnügen.

Schon vor dem Abpfiff stand das Spiel aus Sicht der Gäste unter keinen guten Stern. Keiner der drei Stammtorhüter stand für das Freundschaftsspiel zur Verfügung. So musste Lukas Krause zwischen die Pfosten. Zwar machte der Feldspieler seine Sache im Tor gut, doch er fehlte eben auf dem Feld. Uwe Hobmeier schoss nach Vorlage von Marcel Kramp das 1:0 für Pönitz (16.). In der 24. Minute erzielte Jesse James Radandt das 1:1. Radandt traf auch zum 2:1 (32.). Jesse James legte Radandt den Treffer zum 3:1 vor, ein glatter Hattrick (36.). Kurz vor der Pause verkürzte Ole Schröder nach Zuspiel von Stefan Suxdorf auf 2:3 (44.).

In der zweiten Halbzeit
waren die Bujendorfer auf Wiedergutmachung aus, doch Julian Alkan traf zum 2:4 (70.). Marcel Kramp verkürzte nach Vorlage von Ole Schröder auf 3:4 (77.). In
der 84. Minute schoss Ole Schröder den 4:4-Ausgleich.

„Das war ein aufschlussreiches Testspiel“, meinte der Bujendorfer Trainer Jörg Barenscheer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen