Jesse Luther in der „Prinzessinnen-Rolle“

Jesse Luther als Prinzessin mit Quintero Grande beim traditionellen Kostümspringen.
1 von 2
Jesse Luther als Prinzessin mit Quintero Grande beim traditionellen Kostümspringen.

shz.de von
14. Oktober 2016, 12:37 Uhr

Vor fünf Jahren ist Jesse Luther das erste Mal beim internationalen Turnier „Baltic Horse Show“ in Kiel mitgeritten. In diesem Jahr stand dort eine weitere Premiere an: Er ist beim Kostümspringen gestartet und hat mit seinem Team für ordentlich Stimmung gesorgt.

Das Kostümspringen war für den jungen Springreiter ein Turnierhöhepunkt. Jesse Luther ritt als blond-gelockte Prinzessin in die Arena ein und war damit Teil des „Märchens von Dornhöschen“. Der witzige Mix mit einem kostümierten Prinzen, der versehentlich in den Christopher-Street-Day gerät und von seiner Prinzessin befreit werden muss, kam beim Publikum gut an. „Wir waren ein Team mit ungefähr zehn Leuten, haben vorher ein Drehbuch geschrieben, Musik gesucht und die Kostüme zusammengestellt“, sagte der 19-Jährige.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen