Jeder Fünfte im Norden stirbt durchs Rauchen

shz.de von
03. November 2015, 16:25 Uhr

In Schleswig-Holstein sterben überdurchschnittlich viele Menschen durchs Rauchen. Das geht aus dem gestern in Berlin vorgestellten neuen „Tabakatlas“ der Bundesregierung und des Deutschen Krebsforschungszentrums hervor. Demnach ist im nördlichsten Bundesland bei den Männern mehr als jeder fünfte Todesfall – 20,9 Prozent – aufs Rauchen zurückzuführen, bei den Frauen jeder elfte – 9,2 Prozent. Kommentar

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen