Jazz von der Riverside

Dixieland, Blues und Swing: Die „Riverside Jazz Connexion“ ist vielseitig.
Dixieland, Blues und Swing: Die „Riverside Jazz Connexion“ ist vielseitig.

Nach einer Woche Pause geht der Wochenmarktjazz weiter

von
19. August 2015, 12:27 Uhr

Nach einer Woche Pause, dem Großflohmarkt und Stadtfest geschuldet, geht es an diesem Sonnabend (22. August) mit dem Wochenmarktjazz weiter. Von 11 bis 13.30 Uhr präsentiert die „Riverside Jazz Connexion“ „ausgefeilte Dixieland-, Blues– und Swingtitel, mit Evergreens und Latin-Rhythmen, verpackt in eigene Arrangements“, heißt es in einem Pressetext.

Zwischen Witwenpalais und Altem Küchenhaus gebe es träumerische Balladen, fetzigen Shuffle und heiße Oldtime-Kollektive mit inspirierendem Gesang und humorvoller Moderation. Bemerkenswert seien die wechselnden Stile, die Band vermittele damit die Vielfältigkeit und große Bandbreite des klassischen Jazz auf eindrucksvolle Weise. Besetzt ist die „Riverside Jazz Connexion“ mit Trompete/Flügelhorn, Banjo/ Tenorgitarre, Tenorsax./Klarinette, Kontrabass, Zugposaune/Ventilposaune und Schlagzeug.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen