Jäger danken Schutzpatron Hubertus mit einer Messe im Schloss

hubertusmesse

shz.de von
25. Oktober 2015, 09:57 Uhr

Rund 80 Jäger waren zur Hubertusmesse ins Eutiner Schloss gekommen, um traditionell ihrem Schutzpatron für ein gutes Jagdjahr zu danken. Otto Witt, Vorsitzender der Kreisjägerschaft mit etwa 750 Mitgliedern, sagt: „Ich nutze die Zeit, um mich zu besinnen, mich an schöne Jagderlebnisse zu erinnern und das Jahr Revue passieren lassen.“

Pastor Harro Teckenburg (56) aus Gnissau hielt den Gottesdienst in der Schlosskapelle. Seine Botschaft: „Die Geschöpfe ehren und anderen Meinungen mit Toleranz begegnen.“ Der Jagdhornbläserchor „Freischütz“ begleitete die Hubertusmesse mit Pless- und Parforce-Hörnern.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen