Irina Stefan überzeugt mit sechs Treffern

shz.de von
03. Dezember 2013, 00:33 Uhr

Die Landesligahandballerinnen der SG Malente/DG unterlagen bei der GHG Hahnheide mit 23:28 (7:14) Toren. Dabei gerieten die Malenterinnen nach einem schwachen Start schnell ins Hintertreffen.

Die GHG Hahnheide führte früh mit 6:1 Toren. Eine Auszeit brachte die Gäste ins Spiel zurück, sie kamen auf 5:8 heran, ehe sie erneut viele Fehler begingen und zur Pause mit sieben Treffern zurücklagen. Ungenaue Pässe und eine sehr offene Deckung der Malenterinnen führte zu einem 8:19-Rückstand. Ab der 40. Minute spielte die SG wieder konzentrierter und zielstrebiger, erzwang einige Ballverluste und verkürzte den Rückstand auf sechs Tore. Eine noch höhere Niederlage verhinderte Irina Stefan, die im Angriff mit Einzelaktionen Verantwortung übernahm und sechs Treffer erzielte. Für die SG Malente/DG trafen außerdem Svenja Voß (5), Sonja Simonsen (4/1), Kim Zühlke, Marila Grunwald (je 3), Kersti Spiekermann und Oksana Puschkarev (je 1).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen