zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 16:32 Uhr

Eutin : „Irgendwas mit Sex ...“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Bestsellerautorin Martina Brandl gastiert am 5. Februar im "Binchen".

shz.de von
erstellt am 02.Feb.2015 | 14:44 Uhr

Sie ist eine Frau mit weitgespannten Talenten: Kleinkunst, Musicaldarstellerin, Stepptanz, Revuetheater, Bestseller¬utorin, Comedian: Martina Brandl. Am Donnerstag, 5. Februar, ist die Münchnerin um 20 Uhr zu Gast mit ihrem Programm „Irgendwas mit Sex  ...“ im „Binchen“-Filmkunsttheater in der Albert Mahlstedt-Straße 2.

Seit gut zwanzig Jahren steht Brandl auf der Bühne, ist im Radio und Fernsehen präsent, hat Preise wie den Prix Pantheon und dem
Kritikerpreis der Berliner Zeitung eingeheimst – gerade auch den Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg – und moderiert als einzige Frau regelmäßig in den „Quatsch Comedy Clubs“ in Berlin und Hamburg.

Nun ist sie mit ihrem achten Soloprogramm unterwegs. Ob Runkelrüben, orthopädische Schuhe oder Rindsrouladen aus eigener Schlachtung: Alles verkauft sich besser mit Sex. Selbstverständlich auch Kabarett.

Aber Martina Brandl redet nicht den ganzen Abend über Sex. Sie berichtet aus ihrem Leben als soziale Schere, singt über die Tragik verschimmelter Sonntagsbrötchen, tanzt ihren Indianernamen und parodiert sich nebenbei durch sämtliche Musikgenres und Dialekte.

Und das Schöne ist: Martina Brandl führt nicht vor, sondern nimmt ihr Publikum bei der Hand. Sie spielt nicht, sondern gibt sich preis und der Zuschauer lacht mit ihr über die eigenen bloßgelegten Schwächen.

Und sie ist die Meisterin der Improvisation: auch in ihrem neuen Programm wird sie wieder jeden Zwischenruf zum Anlass nehmen, die Abfolge über den Haufen zu werfen und hemmungslos zu improvisieren.

Denn die Bestsellerautorin braucht keine Ghostwriter, die ihr RTL-kompatible Gags schreiben. Sie weiß: die schlimmsten Pointen schreibt das Leben selbst. Wenn im Märchenbuch plötzlich die Geschichte „Hartz-Vierchen und die sieben Mini-Jobber“ auftaucht und junge Mädchen als Berufswunsch „Webcam-Girl“ angeben oder „auf jeden Fall irgendwas mit Sex“ – dann sind wir wieder beim Programm. „Witzig und spitz mit tiefsinnigen Diskursen“, sagen die Kritiker. „Martina Brandl begeisterte mit einer temperamentvollen Show.“


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen