Eutin : Interne Aussprache bei der SPD mit ihren Spitzenkandidaten

Uwe Döring auf dem Weg zur Vorstellungsrunde in Eutin.
1 von 2
Uwe Döring auf dem Weg zur Vorstellungsrunde in Eutin.

SPD-Mitgliedern bot sich am Montagabend in den Schlossterrassen die Gelegenheit, an einem Probelauf für den Landesparteitag am Wochenende in Husum teilzunehmen.

Avatar_shz von
06. April 2011, 11:15 Uhr

eutin | Dort stehen auch die Themen auf der Tagesordnung, über die in Eutin bereits intensiv diskutiert wurde: die SPD-Stellungnahme zur festen Fehmarnbelt-Querung und die Wahl des Landesvorsitzenden.

Rund 60 SPD-Mitglieder aus den ostholsteinischen Ortsvereinen versammelten sich im Café , um die Vorstellung der beiden Chef-Kandidaten Ralf Stegner und Uwe Döring zu erleben. Die Öffentlichkeit blieb, anders als bei ähnlichen Veranstaltungen in anderen SPD-Kreisverbänden, dabei ausgesperrt. Der Kreisvorsitzende Lars Winter verteidigte diese Maßnahme mit dem Anspruch der Basis, einmal "in aller Ruhe und ohne falsche Rücksichtnahme" mit und über die beiden Kandidaten reden zu können.

In der fast zweistündigen Aussprache hatten Stegner und Döring zunächst Gelegenheit, ihre Vorstellungen für die Führungsrolle in der Landes-SPD zu erläutern. Dann folgten drei Fragerunden zum künftigen Wahlprogramm und zu Sachthemen. Das Ganze sei in sachlicher Atmosphäre, "ohne Hacken und Stechen", über die Bühne gegangen, sagte Winter.

Eine Abstimmung, für welchen der Kandidaten die 16 Delegierten der SPD Ostholstein beim Landesparteitag stimmen sollen, sei nicht erfolgt und auch nicht geplant gewesen. Am Beifall aber habe sich eine klare Mehrheit von Stegner-Befürwortern im Raum gezeigt, sagte Winter.

In der Diskussion über die Fehmarnbelt-Querung werden die Ostholsteiner Sozialdemokraten in Husum nicht unbedingt auf Stegner zählen können. Er machte in Eutin klar, dass die Dänen, "kein Zweifel", die Querung bauen werden. Vorrangige Aufgabe der Region hier sei es deshalb, jetzt eigene Interessen deutlich zu formulieren und zu vertreten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen