Reise-Doku in der Katholischen Kirche in Malente : Interkulturelle Woche: Auftakt mit einem Filmhit

Gwen Weisser und Patrick Allgaier waren dreieinhalb Jahre unterwegs. Oft lief die Kamera mit.

Gwen Weisser und Patrick Allgaier waren dreieinhalb Jahre unterwegs. Oft lief die Kamera mit.

Ein junges Paar aus Freiburg war dreieinhalb Jahre auf Weltreise und dokumentierte das mit der Kamera.

Avatar_shz von
19. September 2019, 17:20 Uhr

Malente | Zum Auftakt der „Interkulturellen Woche“ im Kreis Ostholstein gibt es eine Reisedokumentation, die unversehens zum Kino-Hit wurde: Der Streifen „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“ ist am Sonntag, 22. September, in der Katholischen Kirche Malente zu sehen. Beginn ist um 14 Uhr. Im Anschluss können die Zuschauer bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen.

Interkulturelle Wochen

Bei den Interkulturellen Woche vom 22. bis 29. September werden deutschlandweit Aktionen zum Thema „Zusammen leben, zusammen wachsen“ organisiert. Der Film handelt von Gwen Weisser und Patrick Allgaier, einem jungen Paar aus Freiburg, das dreieinhalb Jahre um die Welt reist – und zu dritt wiederkommt.

Aufbruch zu zweit, Rückkehr zu dritt

Der freiberufliche Kameramann und die Hobby-Filmemacherin dokumentieren, was sie auf der Reise erleben. Was ursprünglich als kleine, familiäre Reisedokumentation geplant ist, wird zum Kino-Geheimtipp. Der Film wird 2017 die erfolgreichste Kinodokumentation in Deutschland. Die Veranstaltung endet um 18 Uhr. Die Teilnahme ist kostenlos.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen