Inner-Wheel Eutin feiert 25. Gründungsjubiläum

Christiane Tesnau ist die aktuelle Präsidentin des Inner- Wheel-Clubs Eutin.
Christiane Tesnau ist die aktuelle Präsidentin des Inner- Wheel-Clubs Eutin.

von
12. Mai 2018, 13:42 Uhr

Vor 25 Jahren wurde der Inner-Wheel-Club Eutin gegründet. Im Beisein der damaligen Frauenministerin Gisela Böhrk waren 26 Gründungsmitglieder dabei, ist im OHA zu lesen. Kürzlich feierten die derzeit 37 Mitglieder mit Gästen den Geburtstag ihres Clubs mit der Präsidentin Christiane Tesnau.

Derzeit gibt es 226 Inner-Wheel-Clubs. Zum Geburtstag des Eutiner Inner-Wheel-Clubs war eigens die Gründungspräsidentin Eva Lindskog aus Schweden angereist. Sie lebte damals in Bosau. Vor 25 Jahren nahmen über 150 Frauen und Männer an der Gründung teil – darunter Bürgervorsteherin Gudrun Kruse und Bürgermeister Gernot Grimm. Weil es so viele waren, musste die Veranstaltung kurzerhand vom ehemaligen „Voss-Haus“ in den Gemeindesaal verlegt werden. Eva Lindskog standen damals Hiltraud Scholz aus Eutin als Sekretärin und Lovise Steinicke aus Fissau als Clubmeisterin zur Seite. Gründungsbeauftragte war Annalu Mohs.

Zur aktuellen Geburtstagsfeier nach 25 Jahren war auch der der Distrikt durch Imke Liebing vertreten. Eutins Bürgervorsteher Dieter Holst würdigte in seinen Grußworten das soziale Engagement des Clubs. Präsidentin Christiane Tesnau gab einen Querschnitt der vergangenen 25 Jahre. „Um Geld zu generieren,wurden zu Beginn noch private Gegenstände innerhalb des Clubs versteigert“, erzählte sie. Dann habe man Ideen entwickelt, die „durchaus zu traditionellen Veranstaltungen“ wurden – unter anderem das Frühstückskino im Februar, der Flohmarkt im Juni, im Pflanzencenter Buchwald und der ebenfalls dort stattfindende „Spezialitätenmarkt“ im November.

Jährlich würden rund 8000 Euro an Menschen in Not und Institutionen gespendet, freut sich Christiane Tesnau.
Inner Wheel fühle sich drei Zielen verpflichtet: der Freundschaft untereinander, dem sozialen Engagement und der internationalen Verständigung.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen