zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 00:33 Uhr

Initiative hält am Haus des Gastes fest

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Bereits im August 2014 hat die Fairtrade-Initiative Eutin gegenüber der Stadtvertretung und der Stadtverwaltung ihr Interesse an einer Nutzung vom Haus des Gastes bekundet – sowohl für ihre regelmäßigen Treffen als auch für Veranstaltungen wie sie mit dem ersten Fairtrade-Frühstück und der Zertifizierungsfeier zur Fairtrade-Stadt gemeinsam mit der Stadt Eutin erfolgreich dort ausgerichtet wurden. Zu diesem Nutzungsinteresse steht die Initiative auch weiterhin und hat dieses im Juni 2016 gegenüber dem damals designierten Bürgermeister Carsten Behnk bekräftigt und außerdem ihre Mitarbeit an der Erarbeitung eines Nutzungskonzeptes angeboten. Auf beide Schreiben gab es keinerlei Rückmeldung von Seiten der Angeschriebenen, teilte die Initiative gestern mit. Nach wie vor seien die Mitglieder der Fairtrade-Initiative der Überzeugung, dass nach der gestalterischen Aufwertung des Stadtbucht-Areals mit dem Seepark zur Landesgartenschau auch das Haus des Gastes „seine einstige städtebauliche und soziale Bedeutung für die Eutiner Bürger und die Gäste unserer schönen Stadt wiedererlangen sollte und auch wiedererlangen kann“.

zur Startseite

von
erstellt am 28.Feb.2017 | 15:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen