Initiative drängt auf den Abriss

„Schandfleck“ in Apenrader Straße sollte längst weg sein

shz.de von
26. November 2013, 00:33 Uhr

Eigentlich ist alles in trockenen Tüchern: die Bauruine in der Appenrader Straße muss abgerissen werden. Die gerichtliche Anordnung lautete auf Abriss bis zum 15. November. Doch die Ruine steht immer noch. Jetzt fordern die Mitglieder einer Plöner Bürgerinitiative eine Ersatzvornahme vom Kreis Plön.

„Der Eigentümer hat den gerichtlich angeordneten Abrisstermin 15. November 2013 verstreichen lassen“, stellte Barbara Gneisenau als Sprecherin der Initiative in einem Brief an Landrätin Stephanie Ladwig und die Plöner Ratsversammlung fest. Das Kreisbauamt, das Bauamt der Stadt Plön sowie die Vertreter der politischen Parteien hätten der Bürgerinitiative versichert, eine Ersatzvornahme anzuordnen und die benötigten Gelder für den Abriss bereitzustellen.

Die Bürgerinitiative setzt sich seit mehreren Jahren für den sofortigen Abriss des über zwanzig Jahre alten Rohbaus ein. Gneisenau: „Nach unserer Kenntnis hat das Verwaltungsgericht vor kurzem ein rechtskräftiges Urteil zum Abriss des Bauwerks gefällt.“ Zahlreiche Mitglieder der Initiative seien auf Einnahmen aus der Vermietung von Ferienwohnungen angewiesen. Sie seien im Laufe der Jahre immer wieder von den Urlaubern auf den trostlosen Anblick der Bauruine angesprochen worden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen