zur Navigation springen

Ingrid Hamann weiterhin Timmdorfer Dorfvorsteherin

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 18.Okt.2013 | 00:33 Uhr

Mit einer Kritik am Zustand des wassergebundenen Rad- und Wanderweges an der K2 beendete
die Timmdorfer Dorfvorsteherin Ingrid Hamann den Bericht über die Arbeit der vergangenen Jahre. Allerdings konnte ihr der zweite Stellvertretende Bürgermeister Jürgen Redepenning bei der Dorfversammlung nicht allzu viel Hoffnung machen. Diese Problematik stelle in jeder Dorfschaft der Gemeinde ein dringliches Thema dar, so Redepenning. Zudem wies er auf die changierenden Zuständigkeiten zwischen Kreis und Gemeinde hin. Aufgrund der beschränkten personellen und technischen Möglichkeiten des Bauhofs könne nur empfohlen werden, auch weiterhin entsprechende Eingaben an die Gemeindeverwaltung zu richten.

Bei den Wahlen zum neuen Dorfvorstand wurden im Anschluss Ingrid Hamann, Anke Sternberg, Frank Schumacher und Dennis Wulff wiedergewählt. Als einziges Mitglied des scheidenden Dorfvorstandes trat Volker Lehmann nicht wieder an. An
seiner Stelle wurde Jobst Richter in das Gremium gewählt. Zur alten und neuen Dorfvorsteherin wählte der Dorfvorstand im Anschluss Ingrid Hamann, ihr Stellvertreter wurde Dennis Wulff.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen