Infostand zu bundesweitem Aktionstag

Verteilen Infos zum „Equal Pay Day“: Die 2. SOVD-Kreisvorsitzende Anneliese Ehlers (li.) und Kreisfrauensprecherin Inge Meß.
Verteilen Infos zum „Equal Pay Day“: Die 2. SOVD-Kreisvorsitzende Anneliese Ehlers (li.) und Kreisfrauensprecherin Inge Meß.

shz.de von
15. März 2017, 17:32 Uhr

Auch der Kreisverband Ostholstein des Sozialverbands Deutschland (SOVD) beteiligt sich mit einem Info-Stand an der bundesweiten Aktion „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“. Die Mitglieder des Kreisvorstandes verteilten morgen (18. März) auf dem Eutiner Marktplatz rote Taschen, die auf die ungerechte Bezahlung der Frauen aufmerksam machen sollen. Die roten Taschen stehen für die roten Zahlen in den Geldbörsen der Frauen. Der 18. März – der Aktionstag „Equal Pay Day“– markiert symbolisch den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer schon seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden. Die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen, dass die Einkommensdifferenz in Deutschland im Jahr 2015 gemessen am Durchschnittsbruttostundenlohn 21 Prozent betrug. Umgerechnet ergeben sich 77 Tage (21 Prozent von 365 Tagen).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen