zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. Oktober 2017 | 07:17 Uhr

Gut Panker : Individuelle Keramik im Torhaus

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Gestaltendes Handwerk von fast einem Dutzend Künstlern auf Gut Panker. Eröffnungsmatinee am Sonntag um 12 Uhr.

shz.de von
erstellt am 11.Okt.2014 | 17:00 Uhr

Mit der Keramikkünstlerin und Bildhauerin Ursula Commandeur aus Castrop-Rauxel eröffnet die Galerie Stilhaus auf Gut Panker am Sonntag, dem 12. Oktober, mit einer Matinee ihre neue Zusammenstellung von Kunst und Gestaltendem Handwerk. Unter dem Titel „Stroh zu Gold“ werden im Stilhaus passend zum herbstlichen Farbwechsel in der Natur jetzt neue Schwerpunkte gesetzt.

Ursula Commandeur, deren freie keramische Arbeiten schon in der ganzen Welt bis Japan und Neuseeland zu sehen waren, wird im Gespräch mit den Galeristen und Besuchern über ihre Arbeit als Künstlerin und Designerin berichten.

Produktdesignerin Laura Jungmann hat mit ihrer Glasserie Samesame das industrielle Massenglas im Fokus. Zusammen mit dem Glasbläser Cornelius Réer entstehen in dessen Werkstatt auf der Grundlage von Industrieflaschen durch Umformung individuelle Glasobjekte zum täglichen Gebrauch – aus Stroh wird Gold.

Seit vielen Jahren grassiert ein feinmechanischer Kreativvirus bei Michael Pflüger und bringt neben fabelhaften Objekten sehr besondere Gerätschaften für den Gebrauch hervor und macht vor keinem Lebensbereich halt. Von der mechanischen Schatztruhe über den gedrehten Skizzierstift bis zu Kerzenhaltern und einer Entscheidungsmaschine erstellt Pfleger liebenswerte gar nicht alltägliche metallene Kunst-Objekte für jeden Tag. Keramische Dosenobjekte stehen bei der georgischen Künstlerin Nona Otarashvili im Fokus ihrer Aufmerksamkeit. Liebevoll dekoriert sie die reduzierten Formen und erzählt kleine Geschichten in Farben und Bildern.

Ihren feinsinnigen Radierungen gibt Bente Wolke mit gebrauchten, patinierten und geätzten Stahlblechen jeweils den passenden Rahmen und schafft so einzigartige Gesamtkunstwerke. Quarzsand als profane Grundlage ist die Materie der Wahl für neue faszinierende Glasobjekte aus der Glaskunstwerkstatt Franz Winkelkotte. Und die faszinierenden Porzellanschalen, -tassen und -becher mit feiner Golddekoration von Frauke Alber gehören einfach in einen goldenen Herbst und schsffen goldene Zeiten.

Neue Bilder verschiedener Künstler wie Gise Hess, Helga Klemt, E.C. Jansson und Annerose Lechner runden mit weiteren Gestaltern und Gewerken neben den textilen Arbeiten aus dem Atelier Christine Schmidt die Ausstellung ab oder ergänzen sie während der Laufzeit als Extragäste.



„Stroh zu Gold“ Gestaltendes Handwerk, Kunst und Design startet am 12. Oktober und ist bis zum 11. Januar 2015 in der Galerie Stilhaus im Torhaus auf Gut Panker zu sehen. Eröffnungsmatinee morgen um 12 Uhr. Geöffnet: Di. bis Sa. 11 bis 18 Uhr und So. 12 bis 18 Uhr. Eintritt frei. Weitere Infos unter Tel. 04381/418577 oder www.stilhaus-magazin.de.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen