zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

25. September 2017 | 15:38 Uhr

Ina Freund blüht beim Modeln auf

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 07.Apr.2014 | 15:16 Uhr

Im zweiten Anlauf hat sie es geschafft: Ina Freund hat sich beim Top Ten Modelcontest beworben und zählt jetzt zu den 35 Besten. Erfahren hatte sie von diesem Wettbewerb bereits vor einem Jahr über das Radio, dann aber die Anmeldefrist knapp verpasst.

Dieses Jahr hatte sie Glück: Sie traf bei einem Modelwettbewerb in Niendorf die top-ten-erfahrene Eutinerin Brigitte Barg, bewarb sich daraufhin ein zweites Mal und hofft nun auf eine Platzierung unter den zehn Besten. „Ich freue mich sehr, dass ich die erste Hürde geschafft habe. Das ist ja auch etwas fürs Ego.“

Die 49-Jährige wurde mit Mode groß, sie lief in der Textilfirma ihrer Eltern im Alter von 16 bis 20 auf kleinen Modenschauen. „Das war das schönste, was es gab“. Aus dem Traum, Modegestaltung zu studieren, wurde nichts, stattdessen landete sie in der Informatikbranche. Vor fünf Jahren zog Ina Freund aus gesundheitlichen Gründen von Kassel an die Ostsee und begann unter dem Motto „Back to the roots“ wieder mit dem Modeln.

„Das Gefühl beim Modeln, das Lampenfieber gehört zu den wenigen Dingen, die mich im Leben wirklich beeindruckt haben.“ Ihr ganzer Stolz sind ihre zwei studierenden Söhne, 22 und 25, die sie alleine erzogen hat.

Durch ihre angeschlagene Gesundheit ist Ina Freund gezwungen, alles langsam und stressfrei anzugehen. Dadurch genieße sie das Modeln sehr: „Da blühe ich richtig auf“. Ihr Schönheitsgeheimnis ist einfach: viel frische Luft, gesundes Essen, innere Ausstrahlung und Sport. „Ich zehre jetzt noch davon, dass ich immer viel Sport gemacht habe“.

Heute ist sie am liebsten auf und im Wasser. Jet-Ski, Segeln, Wassergymnastik. Auch Inliner fahren, Tanzen, Walken, Ski- und Snowboardfahren gehören zu ihren Leidenschaften.

Angst vor dem älter werden hat sie nicht: „Schön ist es nicht, aber ich genieße die Reife, die man bekommt.“ Man könne das alles mit Würde und Jugend im Herzen tragen. „So lange meine Söhne noch mit mir tanzen gehen, kann es noch nicht so schlimm sein.“

35 Frauen und zehn Männer hat die Jury beim Casting unseres Top Ten Model-Contest in die Zwischenrunde gewählt. Aus diesen Kandidaten, die nun von ihren Lokalredaktionen vorgestellt werden, können unsere Leser die Top Ten Models und ihre drei Männer für den Laufsteg auswählen.

So können Sie abstimmen:

Per Postkarte

Schreiben Sie an:

Top Ten Model Contest 2014,

Husumer Nachrichten

z.Hd. Verena Zietz

Markt 23, 24813 Husum.

Online: Unter www.shz.de/models finden Sie Kurzporträts und die Möglichkeit zur Abstimmung.

Jeder kann sich nur ein Mal an der Wahl beteiligen. Die Leser-Wahl endet am Sonntag, 27. April, um 24 Uhr (online). Karten, die bis Montag, 28. April, eingehen, werden noch berücksichtigt. Die Gewinner werden im Schleswig-Holstein Journal am 3. Mai bekannt gegeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen