In Süsel wird Kabel nicht in die Erde gelegt

von
26. April 2016, 12:49 Uhr

Wenig neues hat der jüngste Bürgerdialog zur Ostküstenleitung gebracht, der vergangene Woche im TSV-Heim stattfand: Bei den möglichen Trassen durch die Gemeinde Süsel sind die Vorgaben für eine Erdverkabelung der Stromleitungen nicht vorhanden, sagte Bürgermeister Holger Reinholdt. Die Planer hätten sich ohnehin auf Vorschriften, Gesetze und Finanzwänge berufen, ergänzte Klaus Berger (SPD). Für Anregungen seien sie ohnehin nicht empfänglich, weshalb dieser Bürgerdialog eine Alibi-Veranstaltung sei. Immerhin: Eine neue Variante mit einem verkürzten Trassenstück durch die Gemeinde werde noch geprüft, sagte Reinholdt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen