In der Pause wird bei Festspielen gesegelt

festspiel-regatta 16 08 14 foto pressedienst ostholstein (130a)

von
19. August 2014, 13:59 Uhr

Im dritten Jahr in Folge nutzten die Eutiner Festspiele die Pausenzeit während des Eutiner Stadtfestes für ihre Festspiel-Regatta um das Blaue Band des Ministerpräsidenten. Skipper des Ostholsteinischen Segler-Vereins Eutin (OSVE) segelten mit Gästen der Festspiele auf dem Großen Eutiner See. Bei bedecktem, aber trockenem Wetter sicherte sich Vorjahresskipper Detlef Sach mit André Meyer und Felix Finke den Sieg. Zweite wurden Dietrich Kleemann und der OSV-Vorsitzende Christoph Wiethold mit Gast Regina Kasch. Hans Hesse, Jürgen Bröker-Wolf und Sandra Polzin belegten Platz drei.
Dominique Caron (links), Christoph Wiethold (2. von links) und Tina Ziegler (rechts) freuten sich mit den Siegern Felix Finke, Detlef Sach und André Meyer (von links).

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen