zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

18. Dezember 2017 | 06:26 Uhr

Immer mehr Patienten mit Rückenleiden

vom

shz.de von
erstellt am 15.Mai.2013 | 03:59 Uhr

Kiel | In Schleswig-Holstein waren die 270 000 berufstätigen AOK-Versicherten im vergangenen Jahr im Schnitt 19,1 Tage krank. Das meldete die Krankenkasse gestern. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 18,1 Tagen.

Der Krankenstand der über 60-Jährigen ist bei der AOK fast doppelt so hoch wie in der Altersgruppe der Arbeitnehmer bis zum 35. Lebensjahr. Bezogen auf Branchen gibt es den höchsten Krankenstand im Norden in der öffentlichen Verwaltung, den geringsten bei Banken und Versicherungen sowie in der Land- und Forstwirtschaft. Bezogen auf einzelne Berufe fehlen zum Beispiel Verkäuferinnen im Schnitt 29,2 Tage im Jahr, Steuerberater aber nur 8,8 Tage.

Die meisten Fehltage im Norden verursachen Muskel- und Skeletterkrankungen: Allein bei AOK-Versicherten sind es 1,2 Millionen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen