Bosau: : Im Rausch ins Haus

Avatar_shz von 06. März 2019, 19:00 Uhr

shz+ Logo
Als das Auto ins Haus geknallt war, hatte es Wand und Heizkörper ins Wohnzimmer geschoben.
Als das Auto im September 2018 ins Haus geknallt war, hatte es Wand und Heizkörper ins Wohnzimmer geschoben.

Amtsgericht Eutin verurteilt 27-Jährige wegen fahrlässig verursachten Unfalls zu 4000 Euro Geldstrafe und Fahrverbot.

Bosau | Mehrere Schicksalsschläge hatten die junge Frau getroffen: Ihr Mann verließ sie während ihres Urlaubs, deshalb trieb sie das bis dahin gewünschte Kind ab, in der Zeit verstarb auch noch die Großmutter. Das war zu viel für die 27-Jährige aus der Nähe von...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen