zur Navigation springen

Im Oldtimer auf den Spuren der Immenhof-Filme

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 20.Sep.2015 | 14:21 Uhr

Nicht auf Ponys, sondern in einem Setra S6 Kääsbohrer von 1962 begaben sich Sonnabend 24 Fans der Immenhof-Filme auf die Spuren von Dick und Dalli. Grund der besonderen Tour, die zu den früheren Drehorten im Dodauer Forst und zur Alten Schmiede in Fissau führte: Vor genau 60 Jahren wurde der erste Immenhof-Film in der Region gedreht und das Gut Rothensande zum Immenhof. Damals wie heute dabei war Christiane König, die in den Immenhof-Filmen Angela spielte, die ältere Schwester von Dick und Dalli.

Eine der Tour-Teilnehmerinnen war Eva-Maria Sedler aus Flintbek. Die Immenhof-Filme kennt sie zwar schon aus ihrer Kindheit, Fan wurde sie aber erst nach eine Reha in Malente. „Damals machte ich die erste Führung auf dem Gut Rothensande mit“, erzählte sie. Inzwischen komme sie mindestens einmal im Jahr nach Malente, um eine Immenhof-Tour zu machen und sich mit Gleichgesinnten zu treffen.
Die von Immenhof-Fan Mario Würz organisierten, drei Tage dauernden Feierlichkeiten zum Immenhof-Jubiläum hielten am Sonnabend einen Gala-Ball parat, bei dem Ehrengäste mit einem Preis ausgezeichnet wurden, und eine Pony-Präsentation am Sonntagmorgen am Immenhof-Museum.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen