Im Norden stiegen die Geburtenzahlen

von
12. Januar 2016, 00:34 Uhr

Nach vielen Jahren mit sinkender Tendenz gibt es bei den Geburtenzahlen in Schleswig-Holstein und Hamburg eine Wende: Viele Krankenhäuser und Kliniken melden den stärksten Geburtenanstieg seit vier Jahren. In Hamburg wurden im vergangenen Jahr 24  151 Kinder geboren – ein Anstieg um fünf Prozent.

Dem Kieler Sozialministerium liegen vergleichbare Zahlen für Schleswig-Holstein noch nicht vor, ein Umfrage unserer Zeitung aber ergab: Auch hierzulande gab es im vergangenen Jahr einen Babyboom. So wurden in Schleswig-Holsteins größter Geburtsklinik, dem Städtischen Krankenhaus in Kiel, 1872 Babys geboren, 2,5 Prozent mehr als im Vorjahr. Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein meldet ebenfalls einen leichten Anstieg in Kiel und Lübeck auf 2939 Kinder. Seite 17

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen