zur Navigation springen

Im „Circus Fellini“ sind Schüler die Akteure

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Grundschüler Jonas Lüthje und Lilli Lange aus Plön und Peter Hay aus Rixdorf haben in der Schule sowieso viel Spaß. Aber seit ein paar Tagen ist es noch ein bisschen besser. An der Rodomstorschule hat der „Circus Fellini“ seine Zelte aufgeschlagen. Die Akteure üben mit den rund 240 Mädchen und Jungen der Schule kleine Kunststücke ein.

Walter Kreft jun. übt mit Jonas, Peter und Lilly gerade ein Zauberstück ein. Jonas zeigt dem Publikum ein Kinder-Malbuch mit leeren Seiten. Im Handumdrehen kann er die einst leeren Seiten mit farbigen Fotos füllen. Peter steigt mutig in eine Kiste mit vielen kleinen Löchern drin. Seine Mitschüler stecken dort Stangen hindurch. Eigentlich müsste der Kleine von den Stichwaffen durchbohrt sein. Aber er steigt putzmunter mit Hilfe von Walter Kreft wieder aus der Kiste heraus. Den OHA-Lesern wollte er den Trick nicht verraten: „Das ist doch das große Zauberer-Geheimnis“, schmunzelte er.

So üben alle Mädchen und Jungen Darbietungen ein: Die Clowns, Zauberer, Fakire, Seiltänzer und andere Akrobaten zeigen ihre Kunststücke am morgigen Freitag (9. Mai) um 17 Uhr sowie am Sonnabend (10. Mai) um 11 und 15 Uhr. Die Vorstellungen dauern zwei Stunden und sind kostenpflichtig. Darüber finanziert der „Circus Fellini“ sein Angebot. www.fellini-show.de

zur Startseite

von
erstellt am 07.Mai.2014 | 15:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen