zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 23:06 Uhr

Ihr Ziel ist der Nationenpreis

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 14.Apr.2017 | 21:43 Uhr

Vielseitigkeitsreiterin Franziska Keinki geht am Osterwochenende in Oudkarspel in den Niederlanden an den Start. Die 24-Jährige aus Sibstin startet dort mit ihrem Erfolgspferd Lancaster in einer Zwei-Sterne-Vielseitigkeit. Für die beiden ist es der Auftakt der Saison, als Ziel streben sie den Start beim Nationenpreis in Frankreich an.

„Oudkarspel ist für Lancaster und mich die ideale Vorbereitung. Danach geht es für uns nach Renswoude, das ist auch in den Niederlanden. Dort möchte ich eine Drei-Sterne-Vielseitigkeit reiten“, sagt Keinki. Sie sei das dritte Mal in Oudkarspel und freue sich auf das Turnier: „Die Bedingungen dort sind wirklich super. Besonders der große Sandplatz für die Dressur- und Springprüfungen gefällt mir.“

Im Winter habe die Vielseitigkeitsreiterin vom Pferdesport Förderverein Süseler Baum besonders an den Teildisziplinen Springen und Dressur gearbeitet. „Lancaster und ich sind regelmäßig zum Springtraining nach Luhmühlen gefahren und an der Dressur müssen wir sowieso immer arbeiten“, erklärt die Studentin. „Im Gelände ist Lancaster aber sehr sicher. Deshalb habe ich mich mit ihm auf das Konditionstraining beschränkt.“

Das große Ziel für die Saison 2017 ist Frankreich: „Ich möchte im August in Haras du Pin den Nationenpreis für Deutschland reiten“, sagt die 24-Jährige. Bereits im vergangenen Jahr war sie für das deutsche Team in einem Nationenpreis gestartet, damals im belgischen Waregem und hatte gewonnen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen