zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 10:16 Uhr

HSG-Serie hält auch in Ellerau

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 11.Apr.2016 | 12:04 Uhr

Die Handball-Frauen der HSG Holsteinische Schweiz haben ihre nach der Osterpause ihre Serie ohne Niederlage in der Landesliga Süd fortgesetzt und sich beim TSV Ellerau mit 28:17(10:7) durchgesetzt. Damit holten die HSG-Frauen 11:1 Punkte aus den vergangenen sechs Spielen und steht mit 15:5 Punkten in der gesamten Rückrunde glänzend da.

Gegen den Tabellenletzten kamen die Holsteiner allerdings nur mühsam in Fahrt, was die Gäste auch kuriosen Hallenabmessungen und einem zu weichen Ball zuschrieben. Erst ab der 45 Minute lief es dann doch noch auf einen hohen HSG-Sieg hinaus, was aber zum Teil auch der dünnen Personaldecke der Gastgeber zu verdanken war.

Das letzte Heimspiel in Eutin findet am Sonnabend, 16. April, um 18 Uhr gegen den VfL Geesthacht statt. Im Hinspiel hatte die HSG unglücklich knapp das Nachsehen, mit gewonnener Lockerheit und der Serie im Rücken hofft sie nun auf eine Revanche. Geesthacht steht derzeit in der Tabelle unmittelbar vor der HSG auf Platz 5.

Die HSG Holsteinische Schweiz spielte mit Micaela Buck im Tor sowie Alina Werner (9), Yvonne Hänisch, Anika Hänisch (je 4), Kathi Werdin (3), Sandra Ude, Sabrina Wagner, Lisa Matzke, Juliane Voß (je 2), Juliane Hinz, Saskia Zirkel, Eileen Fiolka und Ellen Franke.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen